Antrag auf Verbandsbescheinigung

 

 

Kein Schriftverkehr mit der Geschäftsstelle per Einschreiben.

Nicht zugestellte Sendungen werden 7 Tage in einer DHL Filiale in Mülheim a.d.R. aufbewahrt,

und danach an den Absender zurückgesendet

 

 

Erforderliche Unterlagen für die Beantragung

  Erforderliche Unterlagen für die Beantragung von Verbandsbescheinigungen

Stand 27.08.2018

Hinweis zum max. Bearbeitungszeitraum für Anträge auf Verbandsbescheinigungen

 

Übersicht über die Wettkampfeinsätze der sich im Besitz des Antragstellers befindlichen Waffen

Stand 01.07.2017

 

 

Antrag auf Verbandsbescheinigung

      Antrag auf Erteilung einer Verbandsbescheinigung

Stand 20. Oktober 2018

 

--- Ausfüllhilfe für das Antragsformular ---

-------------------------------------------------------

--- Arbeitshilfe für den Antrag ---

 

 

____________________________________________________________________

Bei veralteten Formularen oder fehlenden Unterlagen können keine Bescheinigungen ausgestellt werden. Die Verwendung alter Formulare entspricht nicht mehr der aktuellen Rechtslage, erhöht unnötig den Verwaltungsaufwand und verlangsamt somit die Bearbeitung aller waffenrechtlichen Anträge.

Anträge können nur bearbeitet werden, wenn die Bearbeitungsgebühr dem Antrag beiliegt und alle Punkte des Merkblattes erfüllt werden.

Insbesondere der Nachweis der regelmäßigen Ausübung des Schießsports.

Der Standbeschreibung müssen Angaben über Standlänge, zugelassene Kaliber, max. Joule, sowie die Möglichkeit zur Durchführung der im Antrag genannten BDS-Disziplin zu entnehmen sein. Ein Hinweis auf alte in der Vereinsakte vorhandene Standverträge reicht nicht mehr aus. Es muss aus den Anlagen des Antrags erkennbar sein, ob eine bescheinigte Nutzung aktuell noch Gültigkeit hat.

 Dem Antragsformular keine Originalunterlagen beilegen. Alle Anlagen nur in Kopie.

 Die nach Prüfung der eingereichten Unterlagen erstellte Verbandsbescheinigung wird an den Antragsteller geschickt.