Disziplin Dienstsportgewehr

Im Sportprogramm des BDS ist die Disziplin "Dienstsportgewehr" seit vielen Jahren sehr beliebt. Hier sind laut Regelwerk nur ganz bestimmte Waffen zugelassen. Die technischen Details zu Waffen findet man im Langwaffenteil des Sporthandbuch.

Um einen Überblick und möglicherweise eine Entscheidungshilfe zu geben, wollen wir auf dieser Seite die techn. Spezifikationen herausheben.

Weiterhin wollen wir den Schützen zu jeder der zugelassenen Waffen einen Link aus dem Internet bereitstellen, um sich einen Überblick über die technischen Details zu verschaffen.

Trotzdem ist jeder Schütze beim Erwerb selbst dafür verantwortlich, das Waffe die Kriterien dieser Disziplin erfüllt.

(siehe Verweise im SHB)

 

Disziplinen Dienstsportgewehr im Überblick

-- Technische Spezifikationen --

BDS Disziplinen

  1. Dienstsportgewehr KK mit offener Kimme ( Kennziffer 2105 )

  2. Dienstsportgewehr KK mit geschlossener Kimme und Diopter ( Kennziffer 2106 )

  3. Dienstsportgewehr mit offener Kimme ( Kennziffer 3106 + 4102 )

  4. Dienstsportgewehr mit geschlossener Kimme und Diopter ( Kennziffer 3107 + 4103 )

  5. Dienstsportgewehr Zielfernrohr ( Kennziffer 3111 )

Verweise im SHB

Zu 1 :     L - 2.01.5

Zu 2 :     L - 2.01.6

Zu 3 :     L - 2.02.5

Zu 4 :     L - 2.02.6

Zu 5 :     L - 2.02.7

Zugelassene Waffen

Zu 1 :

Zugelassen sind Einzellader, Repetier- und halbautomatische Gewehre mit offener Visierung (Kimme und Korn), die als standardmäßige Übungs- und Sportwaffen gedient haben oder standardmäßigen Dienstsportgewehren nachgebildet sind. Die Waffen müssen sich im Originalzustand im Sinne von Nr. L2.05.01 befinden. Das Anbringen einer Gummischaftkappe ist erlaubt.

Zu 2 :

Zugelassen sind Einzellader, Repetier- und halbautomatische Gewehre mit geschlossener Visierung oder Diopter, die als standardmäßige Übungs- und Sportwaffen gedient haben oder standardmäßigen Dienstsportgewehren nachgebildet sind. Die Waffen müssen sich im Originalzustand im Sinne von Nr. L2.05.01 befinden. Das Anbringen einer Gummischaftkappe ist erlaubt.

Zu 3 :

Zugelassen sind Repetier- und halbautomatische Gewehre mit offener Visierung (Kimme und Korn) und einer Magazinkapazität von mindestens 5 Patronen, die bis zum 31.12.1965 bei einer Armeeeinheit oder Polizeieinheit als Standardbewaffnung eingeführt waren oder standardmäßigen Dienstsportgewehren nachgebildet sind. Die Waffen müssen sich im Originalzustand im Sinne von Nr. L2.05.1 befinden.

Bei den Disziplinen 3106, 3107, 3111, 4102 und 4103sind auch Einzellader zugelassen. Ebenfalls zugelassen sind Gewehre, die mit Ausnahme der Magazinkapazität den vorstehenden Spezifikationen entsprechen und vor dem 01.04.2003 auf Einzellader abgeändert wurden. Die Nachweispflicht für das Datum des Umbaus obliegt dem Schützen. Aptierungen zu größeren Kalibern oder zum Kaliber .308 Winchester sind erlaubt.

Zu 4 :

Es finden die technischen Spezifikationen wie bei Aufzählung "Zu 3" (DSG oK) Anwendung mit Ausnahme der Visierung. Aptierungen zu größeren Kalibern oder zum Kaliber .308 Winchester sind erlaubt.

Zu 5 :

Es finden die technischen Spezifikationen wie bei Aufzählung "Zu 3" (DSG oK) Anwendung mit der Maßgabe, dass beliebige Zielfernrohre mit max. 12-facher Vergrößerung vorgeschrieben sind.

Kaliber

Zu 1+2 : Randfeuerpatronen im Kaliber .22 lr / 5,6mm

 

Zu 3+4+5 : Zentralfeuerpatronen ab Kaliber 6,5mm/.257 bis Kaliber 8mm/.323 (soweit Original-Kaliber)

Waffengewicht

Original

Abzugswiderstand

mind. 1000 Gramm

Visierung

Zu 1 :

offen

Zu 2 :

geschlossene Visierung oder beliebiges Diopter

Zu 3 :

Feinvisiere mit Höhen- und Seitenfeinverstellung

Zu 4 :

beliebige Diopter

Zu 5 :

beliebige Zielfernrohre

Magazinkapazität

mind. 5 Patronen

Sonstiges

Selbstladewaffen für die Disziplin sind zugelassen. Sie sind im Kommentar zum Sporthandbuch. aufgeführt.

 

 

Positivliste der Selbstladelangwaffen laut Kommentar zum Sporthandbuch

Stand: 19.06.2015

In der Positivliste sind keine Waffen im Kaliber kleiner als 6,5 mm Schwedisch Mauser enthalten.

Alle diese Waffen, insbesondere alle Waffen im Kaliber .223 Rem, fallen unter die Klassen Sportgewehr Selbstlader bis 6,4 mm soweit sie nicht vom Schießsport ausgeschlossen sind und die Vorgaben des BDS hinsichtlich Waffenhöchstgewicht, Abzugsmindestgewicht sowie Visierung erfüllen.

Dafür gibt es viele Disziplinen im BDS.

Kaliber Fabrikat Link BKA-Bescheid

6,5 x 55 S

diverse schwedische >> Ljungman AG 42

 

.30 Carbine

diverse US Firmen >> M1 Carbine und identische Nachbauten

 

.308 Win

Heckler & Koch >> HK 41

 

Heckler & Koch >> SR 9, soweit abgeändert nach KWKG

 

Sabre Defence >> XR41 Match

diverse US Firmen >> M14, soweit abgeändert nach KWKG

 

Springfield Armory >> M1A, soweit abgeändert nach KWKG

 

Springfield Armory >> M1A loaded

 

Springfield Armory >> M1A NM

 

Schwaben Arms Rottweil >> SAR Sportmatch M41

 

Schwaben Arms Rottweil >> SAR Sportmatch M41-MF3

 

Schwaben Arms Rottweil >> SAR M41 Sniper-Light

 

Schwaben Arms Rottweil >> SAR M57

MKE >> HEGE 308

diverse >> M1 Garand (nicht jedoch Umbauten mit herausnehmbarem Magazin)

 

Norinco >> M 305, soweit abgeändert nach KWKG

 

Transarms.>> SLG 95, soweit abgeändert nach KWKG (incl. erlaubter Schaftrückbauten, kein 10er Magazin, kein Mündungsfeuerdämpfer)
Transarms >> SLG 97, soweit abgeändert nach KWKG (incl. erlaubter Schaftrückbauten, kein 10er Magazin, kein Mündungsfeuerdämpfer)

 

 

Beitler Waffentechnik >> BWT 3D

7,5 x 54mm Mle.1929

MAS >> MAS 49
MAS >> MAS 49/56

7,5 x55 (Swiss)

Schwaben Arms Rottweil >> SAR M57

.30 06

diverse US Firmen M1 Garand (nicht jedoch Umbauten mit herausnehmbarem Magazin)

 

Fabrique National Belgien >> SAFN 1949

 

7,62 x 39

diverse russische  >> Simonow SKS mit KWKG Änderungen

diverse russische >> Molot Vepr Standard 762

ägyptisches Arsenal >> Rasheed

 

ägyptisches Arsenal >> Hakim

 

Ungarn FEG >> Wum 1

 

7,62 x 54 R

diverse russische >> Dragunow einschließl. KWKG Änderungen

 

diverse russische >> Tokarew SVT 40

 

Rumänien >> FPK einschließlich KWKG Änderungen

 

8 x 57 IS

diverse deutsche >> G43

 

diverse deutsche >> Karabiner 43

 

Fabrique National Belgien >> SAFN 1949

 

ägyptisches Arsenal >> Hakim

 

8 x 33

Waffensysteme Dittrich >> BD 44

       

Anmerkungen zu Waffen, die ehemals Kriegswaffen waren und demilitarisiert wurden:

Kategorie 1: Dies sind alle Waffen, die vor dem 2.9.1945 eingeführt waren. Sie sind mit Inkrafttreten des neuen Waffengesetzes aus der Kriegswaffenliste gestrichen. Soweit es sich nicht um vollautomatische Waffen handelt, unterliegt ihre sportlichen Verwendung keiner Beschränkung.

  • Ljungman AG 42
  • M1 Carbine und identische Nachbauten
  • M1 Garand (nicht jedoch Umbauten mit herausnehmbarem Magazin)
  • Tokarew SVT 40
  • G43
  • Karabiner 43
  • BD 44

 

 

Kategorie 2: Dies sind alle Waffen, die nach dem 2.9.1945 eingeführt waren und vor Inkrafttreten des neuen Waffengesetzes demilitarisiert wurden, in den Verkehr kamen und die wegen der Erfüllung der Kriterien: Lauflänge, Hülsenlänge des verwendeten Kalibers und Bauart nicht vom § 6 der Waffenverordnung erfasst werden. Ihre sportliche Verwendung unterliegt keiner Beschränkung.

  • SR 9, soweit abgeändert nach KWKG
  • M14, soweit abgeändert nach KWKG
  • M1A, soweit abgeändert nach KWKG
  • Springfield Armory M1A Super Match, soweit abgeändert nach KWKG
  • M 305, soweit abgeändert nach KWKG
  • SLG 95, soweit abgeändert nach KWKG, Schaftrückbau erlaubt
  • SLG 97, soweit abgeändert nach KWKG, Schaftrückbau erlaubt
  • MAS 49
  • MAS 49/56
  • SAFN 1949
  • Hakim (8 x 57)
  • Dragunow einschließlich KWKG Änderungen
  • FPK einschließlich KWKG Änderungen

 

 

Kategorie 3: Dies sind alle Waffen, die nach dem 2.9.1945 eingeführt waren und vor Inkrafttreten des neuen Waffengesetzes demilitarisiert wurden, in den Verkehr kamen und die nicht alle Zulassungskriterien: Lauflänge, Hülsenlänge des verwendeten Kalibers und Bauart des § 6 der Waffenverordnung erfüllen. Ihre sportliche Verwendung ist nur dann zulässig, wenn sie genau in der Form (Schäftung, Visierung, Magazin) verwendet werden, wie sie zur Zeit des alten Waffengesetzes in den Handel kamen.

  • Rasheed
  • Hakim (7,62 x 39)
  • Wum 1
  • VZ 52/57
  • SKS
 

Allgemeine Bemerkung zu Waffen im Kaliber 7,62 x 39:

Die Einschränkung durch den § 6 der Waffenverordnung kommt nur bei Waffen zum Tragen, die den Anschein einer vollautomatischen Kriegswaffe hervorrufen. Die Waffen Ruger Mini 30 oder die VZ 52/54 sind ohne Einschränkung zum sportlichen Schießen zugelassen.